Spaghetti aglio olio

Spaghetti aglio olio

Nudeln schnell zubereiten, aber keine Lust auf Sauce? Kein Problem, Spaghetti aglio olio sind mit frischen, gesunden Zutaten ratzfatz gemacht, schmecken gut, machen satt, ist vegetarisch und vegan - und gelingen mit Sicherheit jedem. Wer also evtl noch ein paar Nudeln übrig oder schlichtweg keinen Appetit auf dicke Sauce hat, sollte sich unbedingt mal an diesem klassischen italienischen Rezept versuchen. Wer es gern scharf mag, kann auch gern mehr Chilis reinschnippeln oder (in Teilen) zu einem Chiliöl greifen. Es schmeckt was gefällt, ausprobieren erlaubt!

Hähnchen in scharfer Kokos-Ingwer-Sauce

Hähnchen in scharfer Kokos-Ingwer-Sauce

Leckeres, mageres, angebratenes Hähnchenbrustfilet in einer cremig-scharfen Kokossauce mit asiatischen Gewürzen, Knoblauch, Ingwer und Chili - das belebt, schmeckt, macht satt und glücklich und ist dabei auch noch sehr figurfreundlich, selbst spät am Abend. Wer eine Portion Reis dazu essen möchte, kann dies tun und die Sauce hierfür noch ein wenig eindicken. Viel mehr Geschmack für so wenig Kalorien sind kaum möglich und Fans scharfer, fettarmer Küche kommen dabei voll auf ihre Kosten!

Ingwer-Vanille-Essig

Ingwer-Vanille-Essig

Wer nicht so sehr auf Obstessig steht, kann sich ja mal an dieser Variante versuchen: Vanille und Ingwer bilden eine säuerliche Süße, die wunderbar zu Salaten, Gemüse oder in kleinen Mengen auch zu Desserts passt. In nur wenigen Arbeitsschritten ist der Essig angesetzt und nach wenigen Tagen ist das Aroma schon wunderbar herauszuschmecken. Wer Essig und Öl mal aufpeppen oder seine Lieben mit einem kleinen Gruß aus der Küche beschenken will, liegt hiermit goldrichtig.

Scharfe Hähnchen-Erdnuss-Rouladen

Scharfe Hähnchen-Erdnuss-Rouladen

Hähnchen und Erdnuss passen einfach toll zusammen, aber es muss ja nicht immer eine cremige, schwere Erdnusssauce wie vom Schnellrestaurant sein. Hier ist die Erdnuss in einer scharfen Sauce in die dünnen Hähnchenbrustfilets eingerollt. Abgerundet werden die tollen Rollen durch ein Bett aus gedünstetem Gemüse und einer leichten fruchtig-scharfen Tomatensauce mit Knoblauch und Ingwer. Ein wirklich leckeres, leichtes Mittag- oder Abendessen.

Chili con Carne

Chili con Carne

Jeder kennt und viele lieben dieses Gericht: Chili con Carne. Saftiges Rinder-Hackfleisch, Kidneybohnen, Mais, Zwiebeln, Knoblauch - und hier zusätzlich noch knackige Paprika in rot und grün, ein Klecks Joghurt und knusprige Deko in Form Tortillachips. Sieht nicht nur unheimlich schön und bunt aus, sondern schmeckt auch einmalig gut. Gerade die einfache Zubereitung, die Popularität des Gerichts sowie die Möglichkeit, es lange warm zu halten machen das Chili zu einem Liebling am Essenstisch, aber auch auf Partys. Mit diesen Rezept können auch Küchenmuffel den texanischen Klassiker ohne Probleme nachkochen!

Pikant eingelegte Eier

Pikant eingelegte Eier

Eingelegte Eier sind ein sehr traditionelles und ebenso leckeres Rezept. Es bedarf zwar einiger Geduld und Disziplin, erst nach Ablauf der Woche Einlegzeit ins Glas zu greifen und eins der würzig-scharfen Eier zu ergattern, aber diese Zeit sind sie allemal wert. In ihrer Sauce aus scharfem Tomatensaft, grünem Pfeffer, Piment, Chili und Essig erhalten sie ein wunderbares Aroma, das an keinem Frühstückstisch fehlen darf. Gerade an Ostern ein toller Snack und im kleinen Glas eingelegt auch ein schönes Geschenk für die Lieben.

Pikant frittierter Tofu auf Lauch

Pikant frittierter Tofu auf Lauch

Dieses Tofu-Rezept überzeugt selbst Skeptiker von Sojaprodukten und Fleischliebhaber! Hier ist absolut kein Bedarf an Fleisch, denn der Tofu ist mit aromatisch-scharfen Gewürzen wie Ingwer oder Knoblauch mariniert. Frittiert bildet sich so eine knusprige, sehr würzige Hülle um den innen weichen, saftigen Tofu. Auf angebratenem Lauch serviert, wird man von diesem Rezept nicht nur satt, sondern auch noch ausgesprochen glücklich - also unbedingt ausprobieren!

Mini-Hot-Dogs

Mini-Hot-Dogs

Sieht aus wie ein Sandwich-Happen, schmeckt aber wie ein richtiger Hot-Dog. Diese Minis sind zwar klein, beeinhalten dabei jedoch alle Zutaten, die einen richtigen Hot-Dog auch ausmachen: Weißbrot, Würstchen, Senf, Ketchup, Röstzwiebeln und Gurke. Mit einem Haps hat man so also das unverwechselbare, leckere Aroma eines richtigen Hot-Dogs auf der Zunge - und gerade weil sie so klein sind, darf man da auch ein paar mal mehr zugreifen. Ideal als Fingerfood und Hingucker für Parties oder Treffen und superschnell gemacht.

Scharfe Tomatensuppe

Scharfe Tomatensuppe

Tomatensuppe ist ein so klassiches Rezept, dass es in keinem Kochblog fehlen darf, aber damit auch ein wenig Pepp dabei ist, gibt es hier die scharfe Variante. Die Basis ist die einer normalen Tomatensuppe in die dann nach Belieben ordentlich Cayennepfeffer und/oder Tabasco dürfen. Wer will kann das ganze noch mit Sahne abrunden, aber auch das ist nur eine Alternative zur Standard-Tomatensuppe. Auf jeden Fall super schnell und so einfach es nur geht gemacht und dafür sehr frisch und saftig im Geschmack. Selber machen ist hier in jeder Hinsicht besser als die Tütenversion!

Gegrillte Tandoori-Garnelen-Spieße

Gegrillte Tandoori-Garnelen-Spieße

Cremiger Joghurt mit Kurkuma, Kardamom, Zitronensaft, Knoblauch und Ingwer - klingt gut? Ist es auch, denn es schmeckt absolut köstlich. Hier umhüllt die asiatische Marinade frische, knackige Garnelen. In einer Grillpfanne gebraten auf aufgespießt sind die Garnelen aber nicht nur sehr lecker, sondern auch so kalorienarm ein Fingerfood nur sein kann. Gesund, schmackhaft und leicht zubereitet - einfach unschlagbar.

Scharfe Blätterteigtäschchen mit Cevapcici

Scharfe Blätterteigtäschchen mit Cevapcici

Blätterteig ist immer lecker und eine schnell gemachte, tolle Leckerei - vor allem mit Fleisch gefüllt kommt er meistens gut an. Hier sind es Cevapcici und scharfe Sauce, die dem Teig eine würzige, saftige Note im Inneren verleihen. Im Mini-Format sind sie noch schneller verputzt als in der Standardgröße, stehen in Geschmacksangelegenheiten aber auch keinen Fall hinten an.

Erdnussdip

Erdnussdip

Ein würzig-cremiger Erdnussdip mit scharfer Note durch ein wenig Chili und der Frühlingszwiebel als frisch-knackigem Element. Schmeckt am besten zu Hähnchen. Vor allem Liebhaber der asiatischen Küche sollten diesen Dip unbedingt mal testen. Am leckersten ist er ganz frisch zubereitet und wem er nicht scharf genug ist, der darf auch gerne nachschärfen.